Hinweis auf Verwendung von Cookies


Deutsch flagEnglisch flagFranzosisch flagAdd to Google
Feierabend am Feld - Der Sonne entgegen

Beliebte Beiträge

Archive

# Seiten von Bekannten und mir selbst

Interessante Seiten

Schlagwörter

Insektenhotel: Solitärbiene – Blattschneiderbiene Megachile centuncularis (L.)

Grüß euch, im Laufe der Zeit möchte ich auf meiner Homepage verschiedene Insektenarten vorstellen, die ich an unserem selbst gebauten Insektenhotel beobachten kann. Leider ist die Insektensaison schon fast zu Ende und somit wird dieser Beitrag vorläufig einmal für längere Zeit der einzige dieser Art bleiben.

Bei dem heutigen Insekt, dass ich euch vorstellen möchte, handelt es sich um eine Solitärbiene, genauer  gesagt um eine Blattschneiderbiene.  Bei der Art handelt es sich  höchstwahrscheinlich um ein Megachile centuncularis Linnaeus 1758. Bestimmt wurde die Biene anhand der folgenden Fotos von Herrn Mag. Gusenleitner, dem Leiter für Wirbellose Tiere – Insekten am Biologiezentrum der OÖ. Landesmuseen.

IMG_3020_PS_16_9_filtered.jpg IMG_3013_PS_16_9_filtered.jpg

Bei den ersten beiden Aufnahmen befindet sich die Biene gerade im Anflug auf die Brutzelle und ist voll beladen mit Pollen, die später als Nahrung für die Larven dienen. Eine Brutzelle besteht meist aus mehreren Kammern für jeweils eine Larve. Die einzelnen Kammern und die Brutzelle selbst werden mit abgeschnittenen Blattstücken verschiedener Laubbäume, Sträucher oder Kräuter verschlossen.

IMG_2940_PS_16_9_filtered.jpg IMG_3023_PS_16_9_filtered.jpg

In den obigen beiden Bildern wird die Wildbiene in ihrer Brutzelle kurz vor dem erneuten Abflug gezeigt, nach dem sie die Pollen abgeschüttelt hat. Blattschneiderbienen bauen ihre Nester in Baumlöchern, Mauerspalten, Erdhöhlen, anderen vorhandenen Hohlräumen oder sie graben sie in markhaltigen Stängeln, Totholz oder im Boden.

IMG_2949_PS_filtered.jpg IMG_2946_PS_filtered.jpg

Diese letzen beiden Bilder des Insektes zeigen eine Blattschneiderbiene im Anflug, bzw. beim Verschließen einer Brutzelle mit einem selbst herausgeschnittenem Blatt. Um noch eine etwas bessere Vorstellung des derzeitigen Insektenhotels zu bekommen, ist abschließend noch eine Aufname dieser künstlichen Nisthilfe gezeigt.

IMG_3027.JPG IMG_3141_PS_crop.jpg

Fotografiert wurden diese Blattschneiderbienen zwischen dem 1. August und dem 9. September 2008. Ihre Flugzeit beläuft sich auf Ende Juni bis Ende August. Sie überwintert als Ruhelarve im Kokon.

Abschließend möchte ich mich noch bei allen Beteiligten bedanken, die mir beim Bestimmen dieser Bienenart geholfen haben und hoffentlich in Zukunft, sofern es ihnen möglich ist, wieder helfen werden.

Update: Ich bin noch auf folgende Seite durch ein Kommentar auf meinem Photoblog gestoßen:  solitarybee.com (English) auf der es ganz interessante Informationen und Bilder zu den Nistplätzen von Solitärbienen gibt.


3 Responses to Insektenhotel: Solitärbiene – Blattschneiderbiene Megachile centuncularis (L.)

  1. Framed and Shot

    Great photos and interesting read!
    Thanks

  2. Terry H.

    Outstanding photos!

  3. Caroline Shute

    Hi,
    ?I am a graphic designer and work for the French forestry commision Office National des fôrets I am working on stand that will be placed besides the bee hôtels that we are installing Nation wide to provide nesting places for solitary bees. As I am sure you are aware these bees are becoming scarce, with fewer wild flowers and suitable nest sites and an increase in pesticide use. Now around 25 per cent of our native bees are listed as endangered species.Out of these 250 species … over 90% of them are solitary bees. The stand will explain these issue and introduce the solitary bee to the public. The objet beeing to make peopla at large more aware of the dangers that face these insectes and ultimatley ourselves as they play an esseentiel rôle in the pollination of our crops .?Would you except that I used some of your beautiful photos to illustate the stand I will of course credit you.