Deutsch flagEnglisch flagFranzosisch flagAdd to Google
Ich wünsche euch allen Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!!!

Beliebte Beiträge

Archive

# Seiten von Bekannten und mir selbst

Interessante Seiten

Schlagwörter

|

Der Nebel verschluckt alles – Handyfoto mit dem K800i von SonyEricsson

Freitag, September 5th, 2008

Wenn einmal keine Kamera zu Händen ist, ist meistens zum Glück noch das Handy griffbereit, um zumindest ein wenig von dieser Stimmung einfangen  zu können. Entstanden ist dieses Bild in der Umgebung von Krenglbach (Forst) um ca. 07:00 Uhr in der Früh auf dem Weg zur Bushaltestelle.

DSC04084_PS_16_9_(c)_Bernhard_Plank_2.jpg

Ich bin mit der Fotoqualität meines mittlerweilen schon wieder alten 3 Megapixel SonyEricsson  K800i Handy immer noch ganz zufrieden, aber ich bin mir sicher, dass neuere Handygeneration mit 5 bzw. 8 Megapixel bereits nochmals deutlich bessere Bilder liefern. Nichts desto trotz werden auch diese nicht an die Qualität einer “echten” Digitalkamera kommen.

Mehr “Schnappschüsse” mit meinem Handy sind in meiner Foto-Galerie zu betrachten.

Nichts für Germany’s Next Topmodel …

Samstag, Juli 19th, 2008

… wie zum Beispiel der ehemaligen Anwärterin Gina – Lisa Lohfink dürfte dieses Feld sein, welche ja bekanntlich andere Spielwiesen bevorzugt.

Stacheliges Feld - nichts für Gina Lisa Stacheliges Feld - auch nichts für Gina Lisa

Aufgenommen wurden diese Bilder in der Scharten (Oberösterreich) mit der mit Canon EOS 450D und Canon EF 100mm F2.8 MACRO USM bzw. Canon Objektiv EF-S 18-55mm 3.5-5.6 IS.

Endlich ist sie da, die Canon EOS 450D

Donnerstag, Juni 19th, 2008

Ich hab endlich die Canon EOS 450D erhalten und möchte euch einmal erste Bilder präsentieren. Das verwendete Objektiv war das  Canon EF 100mm F2.8 MACRO USM. 

 

  Kornfeld_1_©_Bernhard_Plank.jpg Kornfeld_im_sonnenuntergang_©_Bernhard_Plank.jpg

IMG_0058_PS_3_4.jpg 

Der erste Eindruck über die Canon EOS 450D ist sehr positiv. Besonders auffallend ist die klasse Farbwiedergabe und das geringe Rauschverhalten bei Empfindlichkeiten um die ISO 800 (z.B.: das mittelere und rechte Bild). Weiters ist die umfangreiche Dokumentation und Bedienungsanleitung positiv zu erwähnen, die aber für die ein oder andere “versteckte” Funktion unumgänglich ist.

Ich hoffe weitere Fotos und Erfahrungsberichte/ Reviews folgen bald, da meine Zeit auf Grund meiner zu schreibenden Diplomarbeit, etc… etwas begrenzt ist.