Hinweis auf Verwendung von Cookies


Deutsch flagEnglisch flagFranzosisch flagAdd to Google
So zart, aber doch schon bereit um fort zu fliegen.

Beliebte Beiträge

Archive

# Seiten von Bekannten und mir selbst

Interessante Seiten

Schlagwörter

Eigenes Foto-Studio mit Slave Flash(s) – kabellos Blitzen mit geringen Investitionen?

Am Ende meines letzten Beitrags habe ich angekündigt, ein kleines Making – of bzw. Review über Slave Flash – kabellos blitzen mit relativ geringen Investitionen zu schreiben. Viel mehr, außer den ersten Bildern die ich hier zeige und dem einfachen Aufbau meines “Studios” kann ich hier leider nicht zeigen.

IMG_5035_PS_16_9_B_W_filtered_(c)_Bernhard_Plank.jpg IMG_5025_PS_16_9_B_W_filtered_(c)_Bernhard_Plank.jpg

IMG_5041_PS_16_9_colorkey_filtered_(c)_Bernhard_Plank.jpg IMG_5054_PS_16_9_BW_filtered_(c)_Bernhard_Plank.jpg

Mit Hilfe des externen Blitzes “Traumflieger Slave Flash” ist es auch für Hobbyfotografen wie mich, relativ einfach und preiswert möglich, Fotos mit “professionellem” Licht zu machen. Es macht richtig Spaß mit Licht und Schatten spielen zu können. Der Slave Flash funktioniert kabellos und löst “gleichzeitig”, mit Hilfe eines Sensors aus, sobald der Blitz an der Kamera ausgelöst wurde und funktioniert somit auch mit normalen Kompaktkameras oder sogar mit meinem Handy (K800i). Anfangs war ich etwas skeptisch ob man sich für ~40 € viel erwarten darf, bin aber bis jetzt sehr begeistert von der Einfachheit und Leistung dieses Produktes. Mehr darüber, gibt es auf Traumflieger.de in einem sehr ausführlichen Test oder im Online-Shop.

Aufgenommen wurden die Bilder mit der Canon EOS 450D, dem Canon EF 100mm F2.8 MACRO USM und dem Canon Speedlite 430EX II + 2 x Slave-Flash von Traumflieger.

Hier gibt es noch einige Bilder, wie mein einfaches “Studio” für die obigen Bilder aussah…

DSC04618.jpg DSC04620.jpg

DSC04619.jpg DSC04616.jpg


3 Responses to Eigenes Foto-Studio mit Slave Flash(s) – kabellos Blitzen mit geringen Investitionen?

  1. Kilauea Poetry

    Lets have breakfast! Cool egg shadows-

  2. Bernhard

    Danke für den Kommentar. Wünsche Ihnen viel Spaß und vorallem interessante Bilder mit dem slave flash.

  3. Wolfgang Kirchhoff

    Danke für den Beitrag. Habe näömlich heute eine Fortbildung über Dentale Fotografie besucht und bin nun auf der Suche nach einer preisgünstigen Lösung. Ihr Beitrag über den Slave Flash hat mich nur in meiner Wahl bestätigt. Herzlichen Dank dafür!