Hinweis auf Verwendung von Cookies


Deutsch flagEnglisch flagFranzosisch flagAdd to Google
Wenn Eis zu Wasser wird...

Beliebte Beiträge

Archive

# Seiten von Bekannten und mir selbst

Interessante Seiten

Schlagwörter

Archive for the 'Bergsport (Wandern, Klettern, etc… )' Category

Salewa Rockshow 2011 – Das Sportkletter-Event!

Donnerstag, April 21st, 2011

[Trigami-Review] Die Outdoor Klettersaison hat nun endgültig begonnen und in diesem Sinne möchte ich euch auch gleich auf die Salewa Rockshow 2011 verweisen, die dieses Jahr bereits zum 3. Mal stattfindet. Jeder kann sich für diese internationale Sportkletter- Eventserie in den sogenannten RockCallings bewerben. Also ihr Sportkletterer, READY TO ROCK? – http://www.salewa.com/rockshow

Was ist die Salewa Rockshow 2011 genau?
Die Salewa Rockshow gilt als eine der spannendsten Kletterspots Europas und du kannst gemeinsam mit internationalen Athleten des SALEWA alpineXtrem Teams einen Tag am Fels verbringen, Spaß haben und vielleicht auch viel von ihnen lernen. Zu den Stars der internationalen Kletterszene zählen unter anderem Johanna Ernst (AT), Anna Galliamova (RUS), Florian Riegler (IT), Roger Schäli (CH) und Michi Wohlleben (D). Die SALEWA RockShow Tourstops 2011 sind in Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich, Polen, Russland, Tschechien und der Schweiz.
Pro Tourstopp wird ein “Climber of the Day” ermittelt, welcher einen Gutschein über 300,- € erhält und auf die OutDoor 2011 zum RockFinal fahren darf. Im RockFinal in Deutschland (Friedrichshafen am 14.07.2011) wird dann der “Climber of the Tour” gekürt, welcher mit einem Gäste-VIP-Ticket nach nach Arco (ITA), zum legendären RockMaster, der offiziellen World Climbing Championships, fährt.

Bewerben für die Rockshow – RockCalling:
In den RockCallings können sich pro Termin drei Kletterer für einen Tourstop der RockShow qualifizieren. Die Callings finden in den Großstädten der teilnehmen Länder statt. Zum Beispiel für:

Österreich: Kitzbühel (Salewa Kletter Kitz – 14.05); Fürstenfeld (kletterhalle-fuerstenfeld.at – 22.05) und Wien (Edelweiss Center – 29.05)
Deutschland: Augsburg (Sportkreisel – 10.05); Dresden (XXL – 12.05); Freiburg (Impulsiv Emmendingen – 07.05); Köln (Absturz – 24.05); München (Boulderwelt – 21.05)
Schweiz: Küblis (Kletterhalle Küblis – 22.05); St. Gallen (Kletterhalle St. Gallen – 05.05); Fribourg (Salle Bloczone – 21.05)

Mehr Details dazu und die genauen Termine findet ihr  auf salewa.com/rockshow/). Anmeldung ist online oder in der jeweiligen Kletterhalle der RockCallings möglich.

Fotowettbewerb zu den RockCallings:
Neben dem sportlichen Teil, dem Sportklettern in dieser Eventserie findet auch noch ein Fotowettbewerb statt. Dazu einfach deine Lieblingsfotos aus den RockCallings auf  salewa.com/rockshow/ hochladen und an einer Verlosung von 10 ROCKMASTER Eintrittskarten teilnehmen.

Der Hagler (1640 m) gegenüber dem “Hohen Nock”!

Sonntag, November 22nd, 2009

Einer weitere Wanderung im Sengsengebirge führte mich Ende September auf den Hagler (1640 m). Dieser Berg befindet sich gleich neben, bzw. gegenüber dem Hohen Nock und ein bereits relativ gut abgetretener Jägersteig, mit Steinmächen markiert, weisen den Weg nach oben. Ausgangspunkt des ca. 2 stündigen Anstiegs (ca. 820 Höhenmeter) war die Riessriegelhof. Und somit möchte ich auch schon nicht mehr mehr darüber schreiben und einige Eindrücke und Stimmungen dieser Wanderung anhand von den folgenden Fotos präsentieren.

HDRI_IMG_0358_59_60_tonemapped_PS.jpg IMG_0487_PS_16_9.jpg

HDRI_IMG_0495_6_7_tonemapped_PS.jpg HDRI_IMG_0502_3_4_tonemapped_PS.jpg

HDRI_IMG_0514_5_6_tonemapped_PS_16_9.jpg HDRI_IMG_0557_8_9_tonemapped_PS_16_9.jpg

Auf einer Wanderung wie dieser müssen/ können nicht nur Landschaftsbilder gemacht werden, sondern durchaus auch mit Hilfe von unterschiedlichen Lichtverhältnissen abstrakte Fotografien entstehen, wie die folgenden Bilder zweigen… (mehr …)

Stodertaler/ Stoderer Dolomitensteig – Panoramawanderung

Samstag, Oktober 10th, 2009

Seit längerer Zeit konnte ich mich wieder einmal dazu überwinden in die Berge zu gehen. Ziel war der Stodertaler Dolomitensteig in der Urlaubsregion “Pyhrn-Priel”.  Ausgangspunkt dieser Panoramawanderung war das Almgasthaus Baumschlagerreith am Stodertaler Talschluss. Neben einer tollen nebeligen Athmosphere in der Früh, war es eine sehr abwechslungsreiche und vielseitige Wanderung. Die Gehzeit betrug 4-5 Stunden auf einer Höhenlage von 724 bis 1.420 m. Detaillierte Beschreibungen über diese Tour in den “Dolomiten” von Österreich findet ihr hier, hier oder hier. Als *.pdf habe ich auch noch eine Tourbeschreibung gefunden: Dolomitensteig_Hinterstoder.pdf

Ich selbst werde mich jetzt auf meine Fotos beschränken, die ich während dieser Wandertour gemacht habe.

HDRI_IMG_9061_59_60_PS.jpg HDRI_IMG_9079_7_8_PS.jpg

HDRI_IMG_9156_7_8_PS.jpg HDRI_IMG_9168_69_70_PS.jpg

IMG_9220_PS.jpg IMG_9203_PS.jpg IMG_9201_PS.jpg

Wesentlich mehr Bilder gibt es in meiner GalerieStodertaler_Dolomitensteig_in_Oberoesterreich oder auch noch in diesem Beitrag zu bewundern.  (mehr …)

Berge und Wolken…

Freitag, August 7th, 2009

Eigentlich wollte ich diese Serie Berge im Licht nennen, jedoch gibt es bereits von Bernd Ritschel einen sehenswerten Fotoband dem ich nicht den Namen “stehlen” wollte. Wie bereits im vorrigem Beitrag angekündigt, handelt es sich bei den gezeigten Bildern hauptsächlich um Berge aus den Dolomiten (Eisack- und Grödnertal in Südtirol) welche z.T.: die 3000 Höhenmeter leicht erreichen. Mehr Worte darüber will ich auch schon nicht mehr schreiben, genießt einfach die Stimmungen.

HDRI_IMG_8565_3_4_PS.jpg HDRI_IMG_8588_89_90_PS.jpg

HDRI_IMG_8505_3_4_PS.jpg HDRI_IMG_8559_7_8_PS.jpg

Weiter Bilder gibt es hier: (mehr …)

Urlaub in Südtirol und den Dolomiten

Montag, August 3rd, 2009

Grüß euch, in diesem Beitrag möchte ich euch die Fotoserie “Berge und Wolken” ankündigen, welche während eines 4-tägigen Kurzurlaubes in Südtirol entstanden ist. Angereist sind wir mit dem Auto über Innsbruck – dem Brenner - nach Klausen (ital.: Chiusa). Klausen ist eine Stadt im mittleren Eisacktal in Südtirol, welche etwa 10 km südlich von Brixen liegt. In dieser ~5000 Einwohner Stadt verbrachten wir zwei Nächte in einem 3*** Hotel um 35€ / Person (inkl. Frühstück) und durften dort die enorme Gastfreundschaft genießen, die Südtiroler uns Österreichern zu Tage legten. Diese idylische Kleinstadt welche  erstmals 1027  als “chiusa sub Sabione sita” Urkundlich erwähnt wurde, sollte mindestens einen Kurzbesuch wert sein. Auch kann ich das Kloster Säben, einer der ältesten Wallfahrtsorte und erster Bischofssitz Tirols nur empfehlen, welches direkt von Klausen in ca 30 Minuten zu Fuß zu erreichen ist so wie viele andere Wanderwege, welche von Klausen ihren Ausgangspunkt nehmen.

IMG_8210_PS_16_9.jpg IMG_8199_PS.jpg IMG_8321_PS.jpg

Die nächsten beiden Tage führten uns dann in das Grödnertal zu den Dolomiten, wo wir dann auf der Suche nach Boulder bzw. Klettermöglichkeiten waren. Weiters ist dieses Tal wohl extrem beliebt für Rad- und Motorradfahrer. Übernachtet haben wir auf dem CAMPINGPLATZ Colfosco Corvara in Alta Badia Dolomiten Südtirol (~25 € für 2 Personen, Zelt und Auto pro Nacht) auf ca. 1700 m Seehöhe.

HDRI_IMG_8366_4_5_PS.jpg HDRI_IMG_8363_1_2_PS.jpg

Weitere Details und vor allem Fotos zu dem Kurzurlaub in den Südtiroler Dolomiten und der Fotoserie  “Berge und Wolken” wird es hoffentlich in den nächsten Tagen und Wochen auf dieser Webseite geben.

Klettern im Mühlviertel bei Aschach an der Donau (Oberösterreich)

Sonntag, April 26th, 2009

Endlich ist der Winter zu Ende und somit auch wieder die Outdoor-Klettersaison eröffnet. Der erste Kletterausflug führte uns ins Mühlviertel nach Aschach/ Neuhaus an der Donau, wobei ich auch das ein oder andere Foto dabei machen konnte:

IMG_5873_PS_BW_(c)_Bernhard_Plank.jpg IMG_5956_PS_BW_crop_(c)_Bernhard_Plank.jpg

IMG_5914_PS_BW_(c)_Bernhard_Plank.jpg IMG_5900_PS_bearbeitet_BW_(c)_Bernhard_Plank.jpg IMG_5968_PS_BW_(c)_Bernhard_Plank.jpg

Weitere Informationen zu diesem Klettergebiet an der Donau gibt es im Mühlviertler Kletterführer 1. Auflage 2001 (online – Edition). Wobei die Autoren im Moment an einer neuen Auflage arbeiten, die voraussichtlich 2009 erscheinen wird. Darin werden auch neue Gebiete und Bouldermöglichkeiten enthalten sein. Detaillierte Beschreibungen des Kletter-/ Bouldergebietes um Aschach/ Neuhaus, sowie Topos der einzelnen Routen gibt es als *.pdf hier: Download Mühlviertler Kletterführer - Region Aschach/ Neuhaus v. Heinz Sudra Landschaftlich hat dieses Gebiet natürlich auch so manches zu bieten: (mehr …)